isl-baustellenmanager v7.9

intelligente Software-Lösungen für den Baubetrieb

Sehr gehrte Damen und Herren,
liebe Nutzerinnen und Nutzer unserer Software,

wir freuen uns darüber, Ihnen heute das aktuelle Update unseres isl-baustellenmanagers zu senden und sind uns sicher, dass Ihr Arbeiten mit unserem Produkt jetzt nochmals schneller und effektiver wird. Wir haben nicht nur Änderungen an unserer Software durchgeführt, sondern stellen Ihnen auch sinnvolle und praxisnahe Funktionserweiterungen zur Verfügung.

Besonders Augenmerk möchten wir auf das Modul easyGM legen. Dort haben wir die Oberfläche komplett überarbeitet und eine neue intuitive Benutzerführung etabliert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg mit den Neuerungen.

Ihr Team von isl-kocher

Software-Änderungen
Benennung von Parallelen: Die Benennung von einer Parallelen in den 3D Linien wurde angepasst. Die Linien werden nun fortlaufend weiter nummeriert und bekommen den Zusatz „Parallele von LXX
Export einer CSV Datei mit Spaltensortierung: Da es gerade bei verschiedenen Herstellern von Software für Feldrechner (z. B. Magnet Field) immer wieder das Problem der falschen Spaltensortierung von Punkten beim Export einer Punktdatei (*.csv) gibt, wurde hier die Möglichkeit einer Spaltensortierung beim Export dieser Datei eingebaut.
Materialverwaltung speichern und laden: Die Materialverwaltung kann im Config-Ordner abgespeichert werden und auch in neuen Projekten wieder eingeladen werden.
Richtungspfeile bei auswählen von 3D Linien: Wird eine 3D Linie durch auswählen in Magenta „gehighlightet“, so werden an der Linie Richtungspfeile dargestellt.
Name des Planausschnittes wird im Werkzeugkasten zu klein angezeigt: Im Werzeugkasten „Planauschnitte“ werden die Planausschnitte nun größer dargestellt, sodass längere Namen auch lesbar sind.

Funktionserweiterungen
Optische Prüfung 3D Körper und 3D Linien: In einer gesonderten 3D Ansicht kann man sich nun die 3D Linien anzeigen lassen. Die Ansicht lässt sich über Schieberegler im unteren Bereich (Siehe Abbildung) drehen. Inteaktiv lassen sich hier aber auch Linien und Volumenkörper erzeugen.
Erstellen eines 3D Markos aus einem Querschnitt: Mit Hilfe der 3D Markos lässt sich ein beliebiger Körper (z. B. Regelquerschnitt) abbilden und an eine 3D Linie anbinden. Aus den Daten werden dann neue 3D Linien erzeugt.
Texte werden in PDF Datei übernommen: Erstellt man mit Hilfe der Planausschnitte eine PDF Datei (auch über PDF Drucker) werden die Texte auch als „Text“ mit übergeben. Man kann anschließend in der Datei also nach den Texten suchen. Dies erleichtert z. B. Bei der Prüfung von easyDGM – Horizonten das suchen nach den Dreiecksnamen.
Überarbeitung Linienzug Control: Beim erstellen eines Linienzuges wird der Winkel und die Länge nun direkt an die Linie geschrieben. Beim erstellen eines Kreisbogen über 2 Punkte kann der Radius direkt über die Tastatur eingegeben werden. Mit der „ESC“ Taste kann dieser Wert wieder zurück gesetzt werden.

Software-Änderungen:
Fehlerbehebung bei Punkthöhen aus DGM Horizont: Aus einem neu erstelltem easyDGM-Horizont kann nun direkt die Höhen für die Erstellung eines easyGM-Objektes übernehmen.

Software-Änderungen
Überarbeitung Funktion „Horizont aus Liniengruppe“: In der Funktion „Horizont aus Liniengruppe“ wurden teilweise falsche Dreiecke gebildet. Diese Fehler wurden behoben.

Prüfung bei Volumenkörperbildung auf korrekt angeordnete Dreiecke: Bevor man ein Volumenkörper aus 2 Horizonten erstellen kann, wird nun geprüft ob die Dreiecke korrekt angeordnet sind und ein Volumenkörper überhaupt richtig erstellt werden kann.

Überarbeitung Funktion „Böschung an Horizont“:Bei verschiedenen Konstellationen kam es bei der Funktion „Böschung an Horizont“ zu Selbstüberschneidungen. Diese Fehler wurden nun behoben.

Funktionserweiterungen
Höhenschichtlinien anzeigen: Aus einem vorhandenen easyDGM-Horizont kann man sich nun auch die Höhenschichtlinien erzeugen.

Software-Änderungen
Zulage Bodenabfuhr wird in DA11 wieder korrekt ausgegeben: In der DA11 Datei wurde die Zulage für die Bodenabfuhr stets mit 0,00 m³ ausgegeben. Dieser Fehler wurde behoben. Berechnungsoption „Verbau ab 1,40“: Bei den Berechnungsoptionen konnte man wenn man die Einstellung „Verbau ab 1,40 Tiefe nach EN 1610“ gesetzt hatte nicht mehr abspeichern.
Überarbearbeitung Funktion „Anschluss an Anschluss“: Bei der Funktion „Anschluss an Anschluss“ kam es bei der Stations- und Höhenberechnung bei Anschlüssen mit Knickpunkten zu falschen interpolierten Werten. Die Fehler wurden behoben.
Überarbeitung Beschriftungs Einstellungen im Längsschnitt: Die im Längsschnitt angezeigten Werte, lassen sich nun über die Einstellung wieder in der Größe Einstellen.

Funktionserweiterungen
Überarbeitung Dialog Formstücke: Der Dialog für die Zuordnung von Formstücken beim Anschluss wurde überarbeitet.
Neugestaltung Dialog Hausanschluss: Der Dialog Hausanschluss wurde komplett erneuert.
Software-Änderungen
Überarbeitung DA50 Export: In der DA 50 Datei wurde der letzte Punkt nicht mit in die Datei geschrieben. Dieser Fehler wurde behoben Überarbeitung DA40 /LandXML Export: Im DA40 und LandXML Export wurde der Winkel immer mit 0,00 ausgegeben. Dieser Fehler wurde behoben.

Software-Änderungen
Überarbeitung Ausgabe Querprofile: In der Plotausgabe der Querprofile wurde eine falsche Station ausgegeben. Dieser Fehler wurde behoben.
Software-Änderungen Überarbeitung Funktion „Durchbruch in Wand“: Die Funktion „Durchbruch in Wand“ führt nun nicht mehr zu einem Absturz. Funktionserweiterungen Wände als Trapeze und Rechtecke berechnen: In den Einstellungen der Wand lässt sich einstellen, ob die Wand in Trapeze und Rechtecke aufteilt und berechnet werden soll. Wand verschiedene Höhen zuweisen: Einer Wand lassen sich nun verschiedene Höhen zuweisen, sodass man z. B. Eine Giebelwand oder abgeschrägte Wand mit Drempel darstellen kann.

Tiefbau ohne isl-baustellenmanager geht nicht!

Jetzt Testlizenz anfordern

Testlizenz für den isl-baustellenmanager 

kostenfreie Webinare

isl-baustellenmanager und €asyGIS

Bitte wählen Sie zunächst Ihre Branche

Tiefbau

Sie arbeiten in den Bereichen Straßen- und Tiefbau, Erdbau oder Garten- und Landschaftsbau? Dann klicken Sie hier und lernen Sie unsere Software kennen.

Tiefbau

Klicken Sie hier und lernen Sie unsere Software kennen

Hochbau

Ihr Betrieb führt anspruchsvolle Hochbau-Maßnahmen durch? Dann klicken Sie hier und erfahren Sie, wie Sie mit unserer Software Marktvorteile generieren.

Hochbau

Klicken Sie hier und erfahren Sie, wie Sie mit unserer Software Marktvorteile generieren.

Infrastrukturbau

Große Infrastruktur-Projekte sind Ihr hauptsächliches Arbeitsfeld? Dann klicken Sie hier und überzeugen Sie sich von den Vorteilen unserer Software.

Infrastruktur

Klicken Sie hier und überzeugen Sie sich von den Vorteilen unserer Software.